facebook-egobook

Facebook goes Retro

Was wäre die Welt ohne Freunde? Was wäre die Welt ohne Internet? Einsam ist eine Antwort, die wohl auf beide Fragen zutreffen könnte. Ein Fluch, das würde wohl Mark Zuckerberg denken, hat er schließlich binnen sechs Jahren mit Facebook 500 Millionen Freunde im Internet miteinander vernetzt und unsere Kommunikation revolutioniert. Heute posten wir Statusupdates, checken in Orten ein, chatten, diskutieren, liken, kommentieren, stalken, markieren und und und. Es liegt auf der Hand, dass dabei ein nicht allzu kleiner Bauch an Daten heranwächst. Daten, mit denen man jetzt das perfekte Geburstagsgeschenk für alle Facebook Junkies* aus dem Hut zaubern kann.

Um was geht’s? Der Mobilfunk-Anbieter Bouygues Télécom hat eine Social Media Kampagne gestartet, bei der sich aus den Daten, die man durch das Herumwuseln und Kommunizieren auf Facebook hinterlässt, ein personalisiertes Buch zusammenstellen lässt. Thema: Die eigenen Statusupdates, veröffentlichte Bilder, Pinnwand-Mitteilungen und Kommentare, also alles von deinem Facebook-Profil!

Man kann sowohl ein eigenes “EgoBook” oder eins für seine Freunde bestellen! Wie man an das Tagebuch 2.0 herankommt? Man muss einfach nur Bouygues Télécom in Facebook als Freund adden. Mittlerweile hat der Mobilfunk-Anbieter schon über 40.000 Freunde. Kommt man nicht mehr in den Genuss eines kostenlosen Exemplars, so ist das kein Grund zu verzagen. Das ganze kann auch über EgoBook bestellt werden. Die Preise hängen von der Seitenzahl ab und bewegen sich zwischen 30 und 45$, je nachdem, wie viele Seiten dein Facebook-Treiben so hergibt.

Ein zusätzliches Schmankerl: Das personalisierte Cover zieren dein Profilbild und deine Beschreibung. Den Hintergrund bildet ein Mosaik aus den Profilbildern deiner Freunde. Falls sich dein Profilbild von Mal zu Mal geändert hat, so wird dies auch berücksichtigt. Deine Statusupdates und Kommentare als auch die deiner Freunde sind also immer mit dem jeweils zu dieser Zeit aktuellen Profilbild versehen. Für Social Media Freunde also ein absolutes Muss. Hier ist der Link

 

*an dieser Stelle möchte ich ganz herzlich meine liebe ehemalige Kommilitonin aus Dresden grüßen ;)

 

via meetinx

Ein Gedanke zu „Facebook goes Retro“

  1. Ich fühle mich angesprochen :p Jetzt wage ich es kaum zu sagen, aber ich will auch ein EgoBook! Menno ;)
    Ganz liebe Grüße!!! :))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>