Kategorie-Archiv: Tipps

facebook-egobook

Facebook goes Retro

Was wäre die Welt ohne Freunde? Was wäre die Welt ohne Internet? Einsam ist eine Antwort, die wohl auf beide Fragen zutreffen könnte. Ein Fluch, das würde wohl Mark Zuckerberg denken, hat er schließlich binnen sechs Jahren mit Facebook 500 Millionen Freunde im Internet miteinander vernetzt und unsere Kommunikation revolutioniert. Heute posten wir Statusupdates, checken in Orten ein, chatten, diskutieren, liken, kommentieren, stalken, markieren und und und. Es liegt auf der Hand, dass dabei ein nicht allzu kleiner Bauch an Daten heranwächst. Daten, mit denen man jetzt das perfekte Geburstagsgeschenk für alle Facebook Junkies* aus dem Hut zaubern kann. Weiterlesen

moleskine-mini-planners

Moleskine Mini Planners

Jedes Jahr beginnt mit dem 1. Januar. Ein Tag, an dem man sich von der Sylvester-Sause erholen kann, der Tag, an dem man beginnt, seine zuvor gemachten Vorsätze in Taten umzusetzen. Der Tag, an dem man zu einem neuen Kalender eingreift und anfängt, das neue Jahr zu organisieren. Mit iPhones und Blackberrys hat sich dies natürlich ein wenig geändert. Aber es sollen noch Menschen unter uns existieren, die die gute alte Papierform der mit fettigen Fingerabdrücken versehenen Touchscreen-Oberfäche den Vorzug geben. Und für die gibt es das Unternehmen Moleskine. Weiterlesen

thesis-vorbereitung

Die Vorbereitung auf die Abschlussarbeit

Man studiert und studiert, nimmt hier und da eine Party mit, schreibt Klausuren, hält Referate, verfasst Hausarbeiten und alles scheint sich im harmonischen Einklang miteinander zu befinden. Am Semesteranfang vielleicht etwas mehr Party, etwas weniger Lernen, am Ende des Semesters eher umgekehrt. Und plötzlich macht es einen Rums, alles gerät ins Wanken. Keine Kurse mehr, scheinfrei, Abschlussarbeit(!) Tja, hätt’ ich dich heut erwartet, hätt’ ich Kuchen gebackt ;o) Weiterlesen

Ablenkung vom Lernen

Das Semester ist gerade am Auslaufen und die letzten Seminare vor der Masterarbeit müssen abgeschlossen werden. Der Stresspegel ist dementsprechend hoch, der Puls auf 180 und da erinnert man sich doch gerne an die MTV Game Awards zurück. Denn ein kleines Online-Spielchen zur Ablenkung ist einerseits die gesündere Variante im Vergleich zu Frustaktionen, wie z.B. den kompletten Schokoladenvorrat aufbrauchen (und zuletzt auch noch das Nutellaglas neben den Schreibtisch zu stellen). Andererseits bieten die unten vorgestellten Online-Games auch ein bisschen Abwechslung zu Farmville, Mafia Wars & Co. Weiterlesen