Kategorie-Archiv: Digital

wall01

Public Relations – das Jahr 2013 im Überblick

Aus Kommunikationssicht war 2013 ein spannendes Jahr.  Fallende Auflagenzahlen traditioneller Medien erhöhten den Druck auf die PR, alternative Wege öffentlichkeitswirksam auszuprobieren. Mit Erfolg – die internationale Agenturszene wächst. Gleichzeitig sieht sie sich zunehmend in direkter Konkurrenz zur Werbebranche. Cannes hat dies einmal mehr verdeutlicht. Auf inhaltlicher Ebene gewinnt die Kommunikation in sozialen Medien zunehmend an Relevanz. “Always on”-Ansätze münden in Real-Time Kommunikation. Auf personeller Ebene betraten  Social CEOs die Bühne der Aufmerksamkeit. Rampenlicht war jedoch auch dem PR-Nachwuchs gewiss. So feierte die Initiative #30u30 einen erfolgreichen Start und legte den Grundstein für eine Auseinandersetzung mit Motivationsfaktoren, Ausbildungsversäumnissen und Gehaltsstrukturen. Wie gesagt: 2013 bot einiges an interessanten Entwicklungen. Weiterlesen

bees-awards

The Bees Awards 2012: Best Reputation Management / Best Crisis Management

 

Am 24. Mai enthüllte die internationale Jury aus führenden Experten im Bereich internationales Social Media Marketing die Gewinner der diesjährigen Bees Awards. Unter der 21köpfigen Jury aus 15 Ländern war mit Martin Drust, Managing Partner bei Kempertrautmann in Hamburg, auch ein renommiertes ADC-Mitglied vertreten. Die eingereichten Arbeiten und Kampagnen sind auch im dritten Jahr als Messlatte in Sachen Best Social Media Practice zu verstehen.  Dieses von den Initiatoren formulierte Ziel steht in meinen Augen allerdings in Kontrast zu der mangelnden Website-Transparenz hinsichtlich der eingereichten Kampagnen. Eine Auflistung der Nomminierten und deren Projekt ist Basisinformation. Im Wesentlichen wird die Website als informatives Epizentrum ihrem Anspruch als “Best-Practice-Leuchtturm” durch mangelnde Einblicke in die Projekte jedoch nicht gerecht. Dabei  Weiterlesen

twittwoch-rheinmain-04

Vierter Twittwoch Rhein-Main in Frankfurt

Back to the roots, nach Mainz ist die vierte Runde des Twittwochs Rhein-Main nun zu Gast in Frankfurt. Dieses Mal fand der Twittwoch im Rahmen der M-Days, einer der größten Mobile-Messen Europas, statt. Zwar hatten Twitteristi wie Interessierte bei ihrer Anreise dieses Mal nicht mit steilen Medienhügeln zu kämpfen, die sibirische Kältefront machte es aber zumindest den zu Fuß Anreisenden nicht gerade angenehm. So hieß es Hände warm halten, damit der Hashtag #twrm einmal erneut Trending Topic auf Twitter wird. Thema des 4. Twittwochs war dieses Mal “Social Media & Mobilität”. Als Referenten konnten gewonnen werden: Weiterlesen

Netzwertig kürt beliebtesten Onlineservice der Deutschen: Dropbox

Das Internet ist die Werkstatt der Welt. Vom Ottonormalverbraucher bis hin zum Geek tummelt sich ein jeder auf den unterschiedlichsten Plattformen, sei es zum Shoppen, auf der Suche nach Inspiration, zum Zeitvertreiben oder um Geld zu verdienen. Einige investieren in ihre Ideen, bauen sich ein Unternehmen auf – alles in der Hoffnung, über den Start-Up-Status hinaus fortzubestehen und von möglichst vielen Usern als interessant wahrgenommen werden. Nun krankt die deutsche Start-Up-Szene oftmals an den in Deutschland vorliegenden Grundbedingungen oder am mangelndem Weitblick der Gründer (vgl. Robert Basic oder Basic Thinking). Jedoch bedeutet das nicht, dass es in Deutschland generell an Start-Ups mangelt. So gibt es etliche Webanwendungen, die in “Garagen jenseits der deutschen Grenzen” entwickelt wurden und die mit ihrem internationalen Eroberungszug auch in Deutschland Halt machen. Um Orientierung im Dschungel der aus dem Boden sprießenden Start-Ups zu geben, suchte netzwertig.com vor Kurzem nach den Onlineservices, die bei den hiesigen Branchenbeobachtern und Internet-Enthusiasten in den vergangenen elf Monaten eigentlich am meisten punkten konnten. Weiterlesen

twittwoch-rheinmain-03

Twittwoch in Mainz: Wer ist eigentlich @AZIngelheim?

Nach Frankfurt und Wiesbaden fand am gestrigen Abend in Mainz der 3. Twittwoch Rhein-Main (#twrm) statt. Auch erschwerte Anfahrtsbedingungen – sei es der steile Medienhügel oder das feierabendliche Verkehrsaufkommen – konnten die Twitteristi nicht von ihrer Anreise abhalten. Und die wiederum machte ihrem Namen alle Ehre: Nahezu das gesamte Publikum ist auf Twitter aktiv. Das relativiert vielleicht ein wenig Stephan Finks Feststellung, die Teilnehmer seien dieses Mal “nicht ganz so nerdig”.

Ziel des Twittwochs ist es, Unternehmen und Interessierten eine Austauschplattform zu bieten und die unterschiedlichsten Einsatzgebiete von Social Media vorzustellen. So standen dieses Mal Nutzung und Einsatz von Social Media bei Medien auf der Tagesordnung. In das Thema einführen durfte Michael Umlandt, Weiterlesen

infografik_what-makes-people-want-to-follow-a-brand

What makes people want to follow a brand?

Mitglieder in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter werden in “Marketingsprech” oft als treue Kunden wahrgenommen. Positive Markenerfahrungen und -erlebnisse führen dann online oftmals zu mehr Austausch und Engagement und darauf aufbauend langfristig zu einem florierenden Geschäft. Aber was ist es, was Menschen dazu bringt, einer Marke zu folgen? Get Satisfaction hat nach Antworten gesucht und die Ergebnisse in einer anschaulichen Infografik festgehalten: Weiterlesen